Geschichte


Jung-Stilling wurde 1740 im Siegerland geboren und war ein mannigfaltig interessierter und begabter Querdenker.

Heutzutage würde man behaupten, er wäre ein „Jobhopper mit steiler Karriere“ gewesen.

Nach seiner Schneiderlehre, zwischenzeitlichen Intermezzi als Mitarbeiter in der Landwirtschaft und diversen Anstellungen als Lehrer avancierte er nach Erhalt einer Geheimschrift mit Rezepten gegen Augenkrankheiten zum Augenoperateur.

Sein ausgeprägtes medizinisches Interesse führte nach autodidaktischen Vorbereitungen direkt zum Studium der Medizin, Examen und Eröffnung einer eigenen Praxis als praktischer Arzt.

Jung-Stilling verfasste außerdem diverse Fachbücher und unzählige Romane und konnte damit sein

 

 

Johann Heinrich Jung
genannt Jung-Stilling
1740 - 1781

Geldsäckel etwas füllen. Unterschiedliche Professuren für Ökonomie-, Finanz- und Kameralwissenschaften und Ernennungen zum Hofrat runden das Bild dieses erfolgreichen Multitalentes ab.

 

                 

1958: Hans-Jürgen Hortmann, Querdenker, Kunst- und kulturinteressiert, faszinierte die Lebensgeschichte des Jung-Stilling so sehr, dass er seine Apotheke nach ihm benannte.
Nach mehr als 30 Jahren mit "24 Stunden Rundumservice" übergab er die Apotheke seiner Tochter Tania und ging in seinen wohlverdienten Ruhestand.

Tania Hortmann besuchte nach ihrem Abitur die Pharmazeutisch – Technische - Lehranstalt in Siegen und sammelte nach erfolgreichem Abschluss zur PTA erste praktische Erfahrungen in einer großen Apotheke in Münster. Nach dem Pharmaziestudium in Marburg und anschließendem Praktikumsjahr in München folgte eine kurze Einarbeitungszeit in der Jung-Stilling-Apotheke gemeinsam mit ihrem Vater.


Nach der Übernahme der Apotheke 1992 erfolgte 1993 der Umbau und eine umfangreiche Sanierung. Die junge Apothekerin Tania Hortmann brachte frischen Wind und viel Farbe in die Jung-Stilling-Apotheke.

50 Jahre Jung-Stilling-Apotheke

Unser Apotheken – Geburtstag wurde im Juni 2008 mit den Jubiläums – Festwochen begangen. Dafür wurde die Apotheke aufwändig umgebaut und
erstrahlt nun in frischem Glanz.

Auch dieses Mal hat der Siegener Künstler und Freund der Familie, Lutz Dransfeld, die Vorstellungen der Inhaberin Tania Hortmann umgesetzt.

Für unsere Kunden gab es zum Apotheken- Jubiläum ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen für Gesundheit und Wellness.
 

News

Krampfadern nicht einfach ignorieren
Krampfadern nicht einfach ignorieren

Frühzeitig ärztlich abklären

Krampfadern (Varikosen) sehen nicht nur unschön aus. Weil als Komplikation offene Beine oder Thrombosen drohen, sind sie auch ein Gesundheitsrisiko. Eine Therapie mit Ultraschall kann Abhilfe schaffen.   mehr

Mann und Frau operieren gleich gut
Mann und Frau operieren gleich gut

Erneut bewiesen

Die Chirurgie ist noch immer eine Domäne der Männer. Zumindest, was die Operierenden angeht. Dabei schwingen Frauen das Skalpell genauso gut wie ihre männlichen Kollegen, wie eine japanische Studie jetzt erneut ergab.   mehr

Risiko für Depressionen steigt
Risiko für Depressionen steigt

Hormonersatztherapie mit Folgen

Für manche Frauen sind die Wechseljahre eine echte Quälerei. Sind Hitzewallungen und Schlafstörungen nicht mehr auszuhalten, kann die Einnahme von Hormonen helfen. Doch dabei drohen Nebenwirkungen, und nach neuen Erkenntnissen auch Depressionen.   mehr

Antidepressiva nicht absetzen!
Antidepressiva nicht absetzen!

Nach mehren depressiven Schüben

Gut, wenn es depressiven Patient*innen unter der Behandlung mit Antidepressiva wieder besser geht. Bleiben sie stabil, stellt sich die Frage, ob man das Medikament vielleicht wieder absetzen kann. Doch in vielen Fällen ist das gar keine gute Idee.   mehr

Medikamenten-Apps im Test
Medikamenten-Apps im Test

Unterstützung durchs Smartphone

Fehler beim Einnehmen von Medikamenten können schwere Folgen haben. So schwer, dass jährlich ungefähr 250 000 Patienten deswegen ins Krankenhaus müssen. Handy-Apps sollen Abhilfe schaffen, indem sie z. B. an die Einnahme erinnern oder vor Wechselwirkungen warnen. Doch halten sie auch, was sie versprechen?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im November

So kommt die Arznei ins Kind

So kommt die Arznei ins Kind

Von Hustensaft bis Zäpfchen

Auch Säuglinge oder Kleinkinder benötigen manchmal Medikamente. Dabei ist es für die Eltern oft gar ... Zum Ratgeber
Jung-Stilling-Apotheke
Inhaberin Tania Hortmann
Telefon 0271/23 06 10
Fax 0271/2 30 61 14
E-Mail info@jung-stilling-apotheke.de